Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Krefeld   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Pflegeselbsthilfe  · 

Pflegeselbsthilfe



Beratung in Zeiten des Corona-Virus

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen und der SARS-CoV-2-Verdachtsfälle in NRW steigt derzeit sprunghaft. Um einer Überlastung des Gesundheitswesens möglichst frühzeitig vorzubeugen und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und Besucher und Besucherinnen des Begegnungszentrums Wiedenhof zu schützen, werden wir die Anzahl der persönlichen Kontakte auf ein Mindestmaß reduzieren.

Bis zunächst einschließlich 19.04.2020 finden weder Veranstaltungen noch Treffen von Selbsthilfegruppen im Begegnungszentrum Wiedenhof statt.

Das Kontaktbüro für Pflegeselbsthilfe wird zunächst bis einschließlich 19.04.2020 keine persönliche Beratung anbieten. Die Beratung wird per Mail und in den Sprechzeiten per Telefon möglich sein.
Telefon: 02151-96190-62
pflegeselbsthilfe-krefeld@paritaet-nrw.org

Unsere telefonischen Sprechzeiten:
Montags, Dienstags, Donnerstags und Freitags von 9.00-13.00 Uhr und 14.00 -16.00 Uhr und nach Vereinbarung.

Wir halten diese Maßnahmen insbesondere mit Blick auf die Menschen mit chronischen Erkrankungen für verantwortungsvoll und danken bereits im Voraus sehr für die Unterstützung und das Verständnis für die genannten Maßnahmen.

Wir halten Sie hier über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden.



Selbstbestimmt leben – gemeinsam Teilhabe ermöglichen
Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Krefeld

In Nordrhein-Westfalen leben mehr als 640.000 Pflegebedürftige und ca. eine Millionen pflegende Angehörige. Während Selbsthilfeorganisationen im Gesundheitsbereich seit langem etabliert sind, fehlt es an vergleichbaren Strukturen in der Pflege.

Zur besseren Unterstützung und Stärkung pflegender Angehöriger fördern das Land NRW gemeinsam mit den Landesverbänden der Pflegekassen landesweit Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe. Die Laufzeit beträgt 36 Monate und geht zunächst bis Mitte 2020.

Ziel ist es, Angehörigen eine einfache Möglichkeit zu bieten, sich aussprechen und damit entlasten zu können von den vielen Anforderungen, die häusliche Pflege mit sich bringt. Dazu schaffen Selbsthilfegruppen einen Raum, in dem sich Angehörige informieren und austauschen können, aber auch Sorgen und Fragen miteinander teilen können.

Das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe:

  • informiert über bestehende Selbsthilfegruppen für pflegende Angehörige,
  • begleitet und unterstützt bestehende Gruppen und
  • hilft bei Gründung und Aufbau neuer Selbsthilfegruppen (dabei sollen auch Angebote zur Betreuung der zu Pflegenden einbezogen werden).
  • wickelt die finanzielle Förderung für Pflegeselbsthilfegruppen ab.

Außerdem kooperiert das Kontaktbüro mit Akteuren und Fachleuten aus dem Gesundheitswesen und der Selbsthilfe sowie Gremien und Arbeitsgruppen der Stadt bzw. Region.

Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe-Krefeld
Mühlenstraße 42
47798 Krefeld
Telefon: 02151-96190-62

Gefördert durch Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW und den Landesverbänden gesetzlichen Pflegekassen und dem Verband der privaten Pflegekassen.

Träger des Kontaktbüros Krefeld ist die Gatherhof gGmbH / Selbsthilfe-Kontaktstelle Krefeld.

 

Kontakt
Kontaktbüro
Pflegeselbsthilfe Krefeld:

Herr Andreas Blinzler
Mühlenstraße 42
47798 Krefeld
Telefon: 02151-96190-62
Telefax: 02151-96190-65
eMail: pflegeselbsthilfe-krefeld@paritaet-nrw.org
Andreas Blinzler
Andreas Blinzler
Premiere eines neuen Formats von radio KuFa - Blickpunkt: MENSCH
Thema: Die Pflegeselbsthilfe-gruppe des Paritätischen Krefeld für Angehörige von an Fronto-temporaler Demenz erkrankter Patienten.
Betroffene berichten - Experte im Studio ist Dirk Bahnen (Deutsche Alzheimer Gesellschaft)
Beiträge und Interviews:
Rolf Frangen, Andreas Blinzler
Moderation und Produktion:
Rolf Frangen - radio KuFa -
Zur Sendung


 
top